17:26 Uhr | 03.09.19 | Landkreis Vechta

Geistliche wollen nicht tatenlos zusehen

Von Normann Berg

Kreis Vechta: Bischöfe kritisieren Brasiliens Regierungschef Bolsonaro.

Durch sein Verhalten habe er viele Menschen dazu gebracht, Dinge zu tun, "die nicht gut sind", sagte der Bischof von Óbidos und gebürtige Visbeker, Johannes Bahlmann, bei einem Gespräch in Vechta. Bolsonaro trage eine Mitschuld an den Waldbränden im Amazonasgebiet, fügte Brasilias Weihbischof Leonardo Steiner an, der einst in den Pfarrgemeinden Rechterfeld und Visbek tätig war. Beide wünschten sich mehr Dialog und Programme zur Wiederaufforstung.

Den vollständigen Artikel lesen Sie im epaper und in der gedruckten Ausgabe der Oldenburgischen Volkszeitung vom Mittwoch, dem 04.09.2019.


Aktuelle Ausgabe: 17.10.2019

Die OV-Print-Abonnements:

Bequem per Post- oder Botenzustellung.

Die OV-Digital-Abonnements:

Jetzt in der App und im Browser lesen.

Ihr Kontakt zur Oldenburgischen Volkszeitung

Aboservice
Telefon (04441) 95 60 - 400
E-Mail: aboservice@ov-online.de

Anzeigenservice
Telefon (04441) 95 60 - 100
E-Mail: anzeigenservice@ov-online.de

Redaktion
Telefon (04441) 95 60 - 300
E-Mail: info@ov-online.de

OV am Sonntag
Telefon (04441) 95 60 - 342
E-Mail: ovs@ov-online.de